.

Praxistätigkeit

In meiner Praxis arbeite ich schwerpunktmäßig mit besonderen Heilkräften unserer Nahrung auf der Basis einer gesunden, ausgewogenen Ernährung und einer gesunden Lebensweise. Denn eine gesunde, heilkräftige Ernährungsweise ist maßgeblich an einer stabilen, dauerhaften Gesundheit beteiligt.

Über 30 Jahre habe ich bezüglich einer derartigen Ernährungs- und Lebensweise geforscht und in dieser Zeit viele bedeutende Erkenntnisse für eine heilkräftige Ernährung und ein gesundes Leben erlangt, die ich, je nach meinem Erkenntnis- und Wissensstand, seit 1992 bedarfsgerecht an meine Patienten weitergebe. Zusätzlich wird dieses Wissen nun in einer neuen Buchreihe veröffentlicht, siehe Bücher.
     In meiner Praxisarbeit wird das bisher veröffentliche Grundwissen bezüglich einer für den Stoffwechsel und die Darmflora gesunden Ernährung durch zusätzliche heiltherapeutisch wirksame Ernährungsanwendungen und naturheilkundliche Therapien ergänzt.

Ergänzende Naturheilmittel

Neben einer ausgewogenen und heilkräftigen veganen, laktovegetarischen oder nicht-vegetarischen Ernährung kommen in der Therapie bedarfsweise zusätzlich Naturheilmittel und Nahrungsergänzungsmittel zur Anwendung. Dazu gehören vor allem:
  • spagyrische Einzelmittel
  • bestimmte homöopathische Einzelmittel
  • Phytotherapeutika
  • Präparate mit pflanzlichen Verdauungsenzymen
  • natürliche Nahrungsergänzungsmittel

Therapieschwerpunkte

Die wichtigsten Therapieschwerpunte sind:

  • eine ausgewogene, gesunde und möglichst heilkräftige Ernährung,
  • ein gesunder Verdauungstrakt mit gesunder Darmflora,
  • die Stärkung des Immunsystems sowie die Befreiung von akuten und chronischen Infektionskrankheiten mit Viren, Bakterien und Parasiten, insbesondere von der chronischen Epstein-Barr-Virusinfektion,
  • eine vorsichtige, aber umfassende Entgiftung des Körpers, was für die Heilung oder Besserung vieler Körperstörungen und Erkrankungen von großer Bedeutung ist (Allergien, Autoimmunerkrankungen, rheumatische Erkrankungen, Krebs usw.),
  • die Regeneration von gestörten oder erkrankten Organfunktionen.

Erkrankungen und Körperstörungen, die mit diesem Gesundheitsweg geheilt oder gebessert werden können

Zu den Erkrankungen und Körperstörungen, die mit diesem Gesundheitsweg geheilt oder gebessert werden können, gehören unter anderem:

Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten:

  • Allergien und alle allergisch bedingten Erkrankungen, wie Neurodermitis, allergisches Asthma, Heuschnupfen, Hyperaktivität (ADHS), allergische Magen-Darm-Erkrankungen, allergische Reizungen des vegetativen Nervensystems etc.
  • allergisch bedingte HNO-Beschwerden (Sinusitis, Mittelohrentzündung, Tubenkatarrh, Gleichgewichtsstörungen und Schwindel etc.)
  • umwelt- und allergiebedingte Symptomenkomplexe, wie ADS (Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom), CFS (Chronisches Erschöpfungssyndrom), MCS (Multiple Chemikalienunvertäglichkeit) etc.
  • Lebensmittelunverträglichkeiten, wie Glutenunverträglichkeiten und Laktoseintoleranz
  • Histaminintoleranz
  • beginnende Autoimmunerkrankungen (z. B. Hashimoto-Thyreoiditis, Sklerodermie, Diabetes mellitus Typ 1)
  • allergiebedingte Depressionen
  • allergiebedingte Kopfschmerzen

Infektionskrankheiten:

Chronische Erkrankungen des Verdauungstrakts und der Leber:

  • die meisten Störungen und Erkrankungen des Verdauungstrakts mit Verdauungsbeschwerden, Darmflorastörungen und Darmpilzen bis hin zum Leaky-Gut-Syndrom (durchlässiger Darm) - dazu gehören: Magensäuremangel, Enzymbildungsstörungen des Magens (Pepsinmangel) und der Bauchspeicheldrüse, Gallenbildungsstörungen der Leber, Laktoseintoleranz, Blähungen, Sodbrennen, Magen-Darm-Schmerzen, Magenschleimhautentzündungen (auch Helicobacterinfektionen), Durchfälle, Verstopfung, Reizdarm, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Zöliakie (Sprue) etc.
  • allmähliche Auflösung von Gallensteinen durch harmonische Zusammensetzung der Gallenflüssigkeit mit normalem Gehalt an Phospholipiden (= "Lösungsmittel")
  • Fruktoseintoleranz
  • Zahnfleischerkrankungen
  • leber- oder darmbedingte Kopfschmerzen und Migräne (Lebererkrankungen, Leberstau, Darmpilze)
  • leber- und darmbedingte Depressionen

Erkrankungen des Bewegungsapparates:

  • chronische Verspannungen und Rückenbeschwerden (HWS-, BWS-, LWS- und ISG-Syndrome)
  • akute und chronische Muskel- und Gelenkerkrankungen und die meisten Formen von Rheuma (Arthritis, Arthrose, PCP, Muskelrheumatismus, Fibromyalgie etc.)
  • entzündliche Gekenkbeschwerden
  • HWS-bedingte Kopfschmerzen

Hormonelle und neurologische Erkrankung

  • Störungen und Erkrankungen von Hormondrüsen (u. a. beginnender Diabetes mellitus Typ 2, die meisten Schilddrüsenerkrankungen, Hypophysenadenome)
  • Menstruationsbeschwerden, klimakterische Beschwerden
  • viele chronische Nervenstörungen und -erkrankungen
  • körperlich bedingtes Burnout-Syndrom

Ernährungs- und stoffwechselbedingte Erkrankungen und Körperstörungen:

  • Mangelerscheinungen (Eiweißmangel, Vitamin-B12-Mangel, Eisenmangel, Calciummangel, Magnesiummangel etc.) und dadurch verursachte Erkrankungen und Symptome
  • Osteoporose
  • Hauterkrankungen, wie Akne und Hautpilze (Hauptursache von Hautpilzen sind meistens Darmpilze)
  • Schuppenflechte (Psoriasis) kann häufig gebessert werden
  • Haarausfall (kann auch hormonell bedingt sein)
  • Schlaflosigkeit und Schlafstörungen
  • Konzentrations- und Gedächtnisstörungen
  • ernährungs- und stoffwechselbedingte Depressionen
  • Arteriosklerose
  • Blutdruckveränderungen können oft gebessert werden

Weitere Informationen und Terminvereinbarung

Haben Sie Fragen zu meiner Arbeitsweise oder sind Sie an einem Praxistermin oder einer telefonischen Beratung interessiert, wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an mich. Meine Telefonnummer, E-Mail-Adresse und die telefonischen Sprechzeiten finden Sie unter Kontakt.

Alle Terminvereinbarungen und Informationsgespräche bezüglich meiner Praxistätigkeit, einer telefonischen Beratung und der Seminare sind kostenlos.

Seitenanfang